Projekt Frauen Leben: Aufrecht - Debora, Prophetin und Richterin

Veranstaltungsart: Tagesseminar

Eine außergewöhnliche Frau begegnet uns im Richterbuch. Sie ist eine der wenigen Prophetinnen der Bibel und die einzige, die den Titel Richterin trägt. Darüber hinaus wird sie mit dem Ehrentitel „Mutter in Israel“ benannt.
Die Geschehnisse, in denen Debora uns entgegentritt, spielen in der sogenannten „Richterzeit“. Das ist die Zeit nach dem Auszug aus Ägypten und der „Landnahme“ in Kanaan, aber noch vor der Errichtung des Königtums.
Militärisch weit überlegene Feinde unterdrücken die israelitischen Stämme und behindern die Versorgung der Menschen.
In einer Situation großer Not und Hoffnungslosigkeit steht Debora auf als Zeugin der Gegenwart Gottes. Sie ermutigt das Volk zum tatkräftigen Handeln.
So bieten die Texte über Debora die Chance zur Beschäftigung mit einer Frau, die sich im Namen Gottes für das Recht der Unterdrückten einsetzt; darüber hinaus wirft der Bibeltext freilich auch die bedrängende Frage nach dem Umgang mit gewaltlastigen Texten des Alten Testaments auf.

Anmeldung erforderlich.
In Zusammenarbeit mit Frauenseelsorge der Diözese Augsburg und Hauptabteilung VI, Fachbereich Bibel als Wort Gottes.

iStock, Bojan 89

Simona Kiechle

Referent/-in

Termin

15.02.2019 09:00

Gebühr einschl. Verpflegung

30.00 €

Gebühr einschl. vegetarischer Verpflegung

30.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg

Anmeldung

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung
* Pflichtfeld