Die Tradition der Kreuzwegdarstellungen am Beispiel des Kreuzwegs in der Piuskirche

Führung durch die Keramikkunst von Sr. Reging Holzhauser OP

Veranstaltungsart: Führung

Kreuzwegdarstellungen haben eine lange Tradition. Viele Künstler wollten das Geschehen auf Golgota im Bild oder in Skulpturen ausdrücken. Sie nahmen in Jerusalem ihren Anfang. Die ersten Kreuzwegdarstellungen befinden sich in Lübeck, Görlitz und Nürnberg (15. Jrh.) u.a.
Auch wenn der Kreuzweg in der Piuskirche wesentlich jünger ist, so reit er sich doch in die Traditionen dieses religiösen Brauchtums ein. Schwester Regina Holhauser entwarf und gestaltete ihn in Keramik in der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts. Nicht groß, darum übersehen ihn viele, aber sehr ausdrucksstark. Daher verdient er es, ihn einmal ins Licht zu rücken, ihn genauer anzuschauen und sich über seine künstlerischen Ausarbeitung Gedanken zu machen.

Gertrud Dollinger

Referent/-in

Termin

29.03.2020 13:45

Veranstaltung entfällt

Veranstaltungsort

St. Pius Kirche

Mittelfeldstraße 1
86179 Augsburg

Kontakt

St. Pius
"Sonntags raus"