Veranstaltungen der KEB

Mi.
20.10.21 14:00
Pfarrzentrum Christkönig
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Herzlich laden wir Sie zu unseren Dekanatsrunden ein!

Die Leiter/innen und Mitarbeiter/innen von Seniorenkreisen treffen sich jährlich einmal zu Austausch und Fortbildung. Nach Kaffee und Kuchen tauschen sich die Teilnehmer/innen über bewährte Themen, Referenten und Ausflugsziele aus. Anschließend werden Bausteine für Seniorennachmittage vorgestellt. Sie erhalten an diesem Nachmittag die jeweils neue Arbeitshilfe 2021 der Altenseelsorge.

Beginn/Ende: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Unkostenbeitrag: 2,00 € für Kaffee und Kuchen
Referentinnen: Maria Hierl
Thema: "Wasser ist Leben"
Do.
21.10.21 14:00
Pfarrsaal Schrobenhausen
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Wenn der Lebenspartner stirbt, oft nach Jahrzehnten gemeinsamen Lebens, bleibt tiefe Trauer und eine große Sehnsucht bei dem Verstorbenen zu sein. Das Leben scheint stehen zu bleiben. Die Trauer um einen geliebten Menschen kann einsam machen. Sie ist wie ein tiefes Tal, das Sie durchschreiten.

Wir laden Sie ein, mit anderen betroffenen Hinterbliebenen diesen Nachmittag zu verbringen. Es wird Raum sein für die Trauer um Ihren verstorbenen Lebenspartner*in. Wir drängen Sie zu nichts. Wenn Sie nichts sagen wollen ist das auch in Ordnung. Vielleicht entdecken Sie ein Hoffnungszeichen um den nächsten Schritt auf Ihrem Weg der Trauer zu gehen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg.

Referentin: Karin Mörtl, Referentin für Trauerarbeit

Kursleitung: Rita Sieber, Gemeindereferentin Altenseelsorge

Teilnehmerbeitrag: 10 Euro inkl. Kaffee und Kuchen

Zielgruppe: Trauernde Senior*innen, die den langjährigen Lebenspartner*in verloren haben

Anmeldeschluss: 07.10.2021
Do.
21.10.21 19:00
Außenstelle Weilheim-Schongau
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Trommelmusik ist die Lebensdynamik in hörbarer Form. Sie stiftet Gemeinschaft, baut Stress und Müdigkeit ab und entfacht Begeisterung und Lebensfreude. Als Energiequelle zum Kraftschöpfen ist Trommeln auch für Mitarbeiter/innen in der Seniorenarbeit eine wertvolle Ressource.

Für den Workshop sind keine Trommel-Vorkenntnisse gefragt.

Referent: Vincent Semenou
Zielgruppe: Ehrenamtliche im Besuchsdienst und in der Seniorenarbeit, Angehörige sowie Pflegekräfte, Betreuungskräfte
Termin: 21.10.2021, 19:00 - 21:30 Uhr
Kosten: 10 €
Anmeldungen bis 21.09.2021 bei der Altenseelsorge
Do.
21.10.21 19:30
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
In der Corona-Pandemie hat sich die etablierte Medizinethik in Deutschland als begleitende Disziplin und Praxis sehr bewährt, zum Beispiel bei Fragen zur Triage. Allerdings ist eine relevante Perspektive in Deutschland noch nicht gut genug etabliert: die populationsbezogene Public-Health-Ethik. Im Vortrag wird diese vorgestellt.
Es werden Aspekte beleuchtet, die mit Fragen der sozialen Gerechtigkeit und der individuellen Freiheit zusammenhängen. Es werden einige Punkte herausgearbeitet, wie die Public-Health-Ethik vor, während und nach Pandemien hilfreiche Impulse setzen kann.

Anmeldung schrftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822
Fr.
22.10.21 10:00
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Moderne Kapellen-Architektur begegnet entlang von Radwegen im Landkreis Dillingen. Der Bau von sieben Kapellen aus Holz wurde durch die „Siegfried-und-Elfriede-Denzel-Stiftung“ zwischen 2018 und 2020 ermöglicht. Beteiligt waren die Architekten Hans Engel, Wilhelm Huber, Alen Jasarevic, Frank Lattke, Prof. Christoph Mäckler, John Pawson und Prof. Volker Staab.
Nachdem wir 2019 die ersten vier Kapellen besichtigt und die moderne Architektur diskutiert haben, führt uns der zweite Teil der Exkursion zu drei weiteren Kapellen bei der Ludwigschwaige/Donauried, Kesselostheim und Oberthürheim.

10.00 Uhr Abfahrt Haus Sankt Ulrich, Augsburg (keine Parkmöglichkeit)
10.15 Uhr Plärrergelände

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822
Di.
26.10.21 10:00
Restaurierungswerkstatt im Schaezlerpalais
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Der Besuch von Kunstsammlungen und Museen mit ihren Exponaten unterschiedlicher Epochen – ob Gemälde, Grafik, Fotografie, Plastik, Skulptur oder moderne Installation – zeigt die Objekte perfekt in Szene gesetzt. Aber wie sieht es hinter den Kulissen aus?
In der Restaurierungswerkstatt der Kunstsammlungen und Museen Augsburg erhalten wir einen ersten Eindruck davon… Dabei werden auch durchzuführende Maßnahmen fachlich erläutert.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

In Zusammenarbeit mit Kunstsammlungen und Museen Augsburg.
Di.
26.10.21 11:00
Restaurierungswerkstatt im Schaezlerpalais
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Der Besuch von Kunstsammlungen und Museen mit ihren Exponaten unterschiedlicher Epochen – ob Gemälde, Grafik, Fotografie, Plastik, Skulptur oder moderne Installation – zeigt die Objekte perfekt in Szene gesetzt. Aber wie sieht es hinter den Kulissen aus?
In der Restaurierungswerkstatt der Kunstsammlungen und Museen Augsburg erhalten wir einen ersten Eindruck davon… Dabei werden auch durchzuführende Maßnahmen fachlich erläutert.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

In Zusammenarbeit mit Kunstsammlungen und Museen Augsburg.
Di.
26.10.21 18:00
Haus Sankt Ulrich
Akademisches Forum
KEB im Bistum Augsburg
Themenabend im Haus Sankt Ulrich, Augsburg, zur Ausstellung „1521“ (Diözesanmuseum St. Afra)

1521, das Geburtsjahr von Petrus Canisius, war ein besonderes Jahr: Magellans Weltumsegelung, die Eroberung Mexikos durch die Spanier unter der Führung von Hernán Cortés, der Reichstag von Worms mit der darauffolgenden Bannung Martin Luthers, sein Aufenthalt auf der Wartburg mit dem Beginn der Übersetzung des Neuen Testamentes sowie die Eroberung Belgrads durch die Osmanen.

Und 1521 hat Jakob Fugger (1459-1525) mit drei Stiftungen Vorsorge für sich, seine Familie und bedürftige Bürger Augsburgs getroffen: die Grablege im Chor der ehemaligen Karmelitenkirche St. Anna, die Predigerstelle in St. Moritz und die Fuggerei, eine Sozialsiedlung mit inzwischen weltberühmtem Status.

Die Veranstaltung zur Ausstellung im Diözesanmuseum St. Afra beleuchtet diesen weltgeschichtlichen Kontext im Jahr 1521 ? insbesondere die großen Handelsfamilien der Fugger und Welser, die als Global Player erheblichen Einfluss auf wirtschaftliche, politische, religiöse und kulturelle Vorgänge hatten.

PROGRAMM
18.00 Uhr Begrüßung und Einführung

18.15 Uhr Prof. Dr. Bernward Schmidt, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Zerbrochene Einheit – religiöse Souveränität – gesellschaftliche Transformation
Die Augsburger Reformation und ihre Kontexte

19.15 Uhr Diskussion

19.30 Uhr Prof. Dr. Mark Häberlein, Lehrstuhl für Neuere Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte, Universität Bamberg
Global players? Augsburger Handelsgesellschaften und die Welt im Jahre 1521

20.30 Uhr Diskussion

21.00 Uhr Ende

Der Themenabend ist eine Kooperationsveranstaltung des Akademischen Forums der Diözese Augsburg mit dem Diözesanmuseum St. Afra.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Mi.
27.10.21 08:30
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Wir befinden uns an einer zeitlichen Schwelle, an der immer weniger Menschen ein persönliches Zeugnis über das Geschehen im "Dritten Reich" ablegen können. 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der NS-Herrschaft bereitet das NS-Dokumentationszentrum in München daher eine Sonderausstellung zum Thema "Ende der Zeitzeugenschaft?" vor.
Grund genug, sich vor Ort über den Auftrag des NS-Dokumentationszentrums und die geplante Sonderausstellung zu informieren, mit der Direktorin über die aktuelle gesellschaftspolitische Bedeutung des Zentrums und seiner internationalen Arbeit zu diskutieren und die dortige Dauerausstellung im Rahmen einer Führung zu besichtigen.

Anschließend Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen in München (nicht in der Teilnahmegebühr enthalten). Rückfahrt gegen 14.30 Uhr.

8.30 Uhr Abfahrt Haus Sankt Ulrich, Augsburg (keine Parkmöglichkeit)
8.45 Uhr Plärrergelände

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822
Do.
28.10.21 14:00
Pfarrsaal St. Jakob
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Wann sind ihre Erste-Hilfe Kenntnisse das letzte Mal auf den neuesten Stand gebracht worden? Wissen Sie, wie und wann ein Defibrillator, der an vielen Orten inzwischen hängt, bedient wird? Was tun, wenn Hilfe von Nöten ist, die eigenen Kräfte dies aber nicht zulassen?
Alle diese Fragen und noch viele andere praktische Erste-Hilfe-Tipps für den Alltag werden an diesem Nachmittag durch erfahrene Ausbilder/innen der Hilfsdienste beantwortet. Außerdem können Sie im praktischen üben das vermittelte theoretische Wissen sogleich auszuprobieren.

Kursleitung: Bayerisches Rotes Kreuz, Margot Koschmieder
Begleitung: Rita Sieber
Kosten: 25 Euro