Online-Veranstaltungen - Seite 2

Do.
07.03.24 19:00
Online
KEB Aichach Friedberg
Online-Veranstaltung
Kennst du das auch? Du möchtest nicht mehr autoritär erziehen, doch weißt auch nicht so recht, was du stattdessen machen kannst?
In diesem 2stündigen Workshop erzähle ich dir, wie dich die innere Haltung und die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation im Alltag ganz konkret dabei unterstützen können, auch in herausfordernden Situationen, mit deinem Kind in Verbindung zu bleiben.
Ich zeige dir einen Weg, wie du raushören kannst, was dein Kind gerade wirklich braucht.
Gleichzeitig entdecken wir eine Möglichkeit, wie du rausfinden kannst, was DU gerade wirklich brauchst und wie du, ohne schlechtes Gewissen, gut für dich sorgen kannst.
Außerdem werde ich noch intensiv auf das Thema „Schimpfen & Strafen“ eingehen und dir Tipps geben, welche Alternativen es dazu gibt.
Der Workshop besteht aus theoretischem Input, vielen alltäglichen Beispielen und auflockernden Übungen.
Am Ende kannst du mir gerne noch Fragen aus deinem Alltag stellen.
Ich freue mich auf dich.
Ramona von GedankenLichtung (Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und alltagstaugliche Achtsamkeit)
Do.
07.03.24 19:00
Online
Online-Veranstaltung
In vielen Bereichen unseres Lebens haben sich Umstände, Personen, Dinge verändert. Alles scheint ver-rückt geworden zu sein. Unsicherheit und Ängstlichkeit sind die Folge. Auf was kann man sich in solchen Zeiten und Umständen noch verlassen? - Wenn wir der Spur von Gottes Liebe folgen, uns an ihr orientieren und darauf bauen, eröffnen sich neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten. Dann lässt es sich leben - mitten in einer ver-rückten Welt.
Anmeldung über das Seelsorgeamt Donauwörth; Telefon: 0906/7062870 email: bsa-don@bistum-augsburg.de
Do.
07.03.24 19:30
Online
Familienstützpunkt Weißenhorn
Online-Veranstaltung
Ist eine hohe Sensibilität auch ein Hinweis auf Hochbegabung? Oder anders herum gefragt: ist jeder hochbegabte Mensch auch hochsensibel? Bei diesem Vortrag gehen wir diesen Fragen auf den Grund! Dabei geht es auch um Besonderheiten in der Sinneswahrnehmung von hochbegabten Menschen.

Anmeldung erforderlich bis zum 3.3.2024 beim Familienstützpunkt Weißenhorn: familienstuetzpunkt-weissenhorn@asb-nu.de
Fr.
08.03.24 20:30
Online
Familienstützpunkt Vöhringen
Online-Veranstaltung
Die gesellschaftliche Vorstellung von Babyschlaf ist in der Regel weit entfernt von der Realität.
Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel. In diesem Vortrag klären wir, wie Babys schlafen und warum sie so schlafen, wie sie schlafen.
Wir schauen uns an, welche Faktoren für Veränderungen im Schlafverhalten verantwortlich sein können und welche Möglichkeiten Eltern haben, um die jeweils aktuelle Situation für alle Beteiligten so entspannt wie möglich zu gestalten.
Der Vortrag wird aufgezeichnet und steht den Teilnehmern im Anschluss an die Veranstaltung für zwei Wochen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung
Landkreis Neu-Ulm statt.

Die Referentin, Steffi Geismar istzertifizierte Stillberaterin und Schlafberaterin für Baby- und Kinderschlaf

Anmeldung: familienstuetzpunkt@voehringen.de
Di.
12.03.24 19:00
Online
Kath. Erwachsenenbildung Neuburg-Schrobenhausen
Online-Veranstaltung
Wir alle wünschen uns ein Leben mit Freude und ein Leben, in dem wir unsere Wünsche und Ziele umsetzen können. Wenn eins oder beides davon fehlt, dann leidet unser Wohlbefinden und wir können sogar krank werden.
Achtsamkeit – bewusst im gegenwärtigen Augenblick sein – ist die Basis, um das eigene Innere besser zu verstehen. Es ist die Grundlage, um besser umsetzen zu können, was für mich wesentlich ist. Der zweite Schritt ist Annehmen und ein freundlicher Umgang mit mir selbst, d.h. Selbstmitgefühl.
Selbstmitgefühl kann ich kultivieren. Es ist der Schlüssel zum Lösen von Blockaden, um Änderungen umsetzen zu können, die mir vorher schwergefallen sind und um einen inneren Fluss an kreativer, lebendiger Energie freizusetzen, der letztlich der Quell für die täglich erlebte Freude ist.
Das Seminar vermittelt Ihnen einen „Werkzeugkasten“ achtsamkeitsbasierter Methoden, mit denen Sie sich Schritt für Schritt einen freundlicheren Umgang mit sich selbst beibringen können und wie Sie den Dingen in Ihrem Leben mehr Raum geben können, die wichtig für Sie sind.
Das Webinar ist für Sie geeignet,
• wenn Sie sich nach einem liebevolleren Umgang mit sich selbst sehnen
• wenn Sie sich eine Einführung in das Thema Selbstmitgefühl wünschen
• wenn Sie schon Erfahrung mit Achtsamkeit haben und den Aspekt des Selbstmitgefühls vertiefen möchten
• wenn Sie sich eine Anleitung für das eigenständige Üben nach dem Webinar wünschen.
Inhalte:
• Was ist Selbstmitgefühl? Hintergrund, Definition und Komponenten
• Viel praktisches Üben, so dass Sie zu Hause alleine weiterarbeiten können
• Anleitung für die Umsetzung im Alltag
• Praxis-Tipps für konkrete Alltags-Situationen
• Austausch in der Gruppe
• Üben zwischen den beiden Kursterminen
• Kursmaterial
Es sind zwei aufeinander folgende Termine - Insgesamt kostet das Seminar 36 Euro.
Anmeldung über Tel: 089/57 86 85 83 oder Email: info@silke-steininger.de
Mi.
13.03.24 19:00
Online
KEB Landkreis Neu-Ulm e.V.
Online-Veranstaltung
Onlineworkshop und Austausch mit dem Experten Oliver Müller im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Tiefgreifende Umwälzungen in immer kürzeren Abständen prägen unseren Zeitgeist. Wir erleben den Alltag mitunter als fort währenden Ausnahmezustand, in dem sich nur noch schwer Halt und Orientierung finden lassen. In dieser existentiellen „Sinn-Not“, die oft einhergeht mit Einsamkeitserfahrungen und fehlender Selbstwirksamkeit, wenden sich scheinbar immer mehr Menschen extremistischen Ideologien und radikalen Weltanschauungen zu. Das alltägliche Zusammenleben mit diesen Menschen in privaten und beruflichen Kontexten wird für Angehörige und Bezugspersonen zu einer immer größeren Herausforderung, die nicht selten mit Kontaktabbrüchen endet.
In seinem Vortrag wird der Referent Oliver Müller die Mechanismen hinter weltanschaulichen Radikalisierungsprozessen vor allem in Bezug zur Verschwörungsgläubigkeit beleuchten. Anhand von Erkenntnissen aus der Beratungspraxis sollen anschließend mögliche Tipps zum besseren Umgang für Betroffene im Umfeld vorgestellt und diskutiert werden.
Oliver Müller ist Leiter der veritas - Beratungsstelle für Betroffene von Verschwörungserzählungen in Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus ist er Teil der fa:ve – Fachstelle für Bildung und Fachberatung im Handlungsfeld Verschwörungserzählungen. Beide Projekte befinden sich unter Trägerschaft von Cultures Interactive e.V.

Der 1,5-stündige Vortrag ist Teil der Serie „KBW Digital“.

Anmeldung mit dem Anmeldebutton oder direkt durch Überweisung der TN Gebühr auf das Konto DE40 7305 0000 0430 0038 97 der KEB Landkreis Neu-Ulm e.V.
Bitte geben Sie unbedingt im Verwendungszweck das Veranstaltungsdatum und Ihre E-mail Adresse an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zuschicken können. Anmeldungen sind bis zum Vortag der Veranstaltung möglich.
Der Zugangslink wird dann am Veranstaltungstag verschickt.
Mi.
13.03.24 19:00 - 20:30
Online
Kontaktstelle Trauberbegleitung Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
Im Stil der „Exerzitien im Alltag“ wollen wir uns auf
einen Übungsweg machen, der uns wieder mehr
Vertrauen ins Leben schenken kann. Das Heft „Mit
dem Ohr des Herzens“ wird uns bei den sechs Online-
Treffen begleiten. Wie können wir wieder zurück ins Leben finden?
Wir gehen den Übungsweg
in einer festen Gruppe, Anmeldung erforderlich.
Mi.
13.03.24 19:00
Online
KEB Landkreis Augsburg e.V. Langweid
Online-Veranstaltung
Tiefgreifende Umwälzungen in immer kürzeren Abständen
prägen unseren Zeitgeist. Wir erleben den Alltag mitunter
als fort währenden Ausnahmezustand, in dem sich nur
noch schwer Halt und Orientierung finden lassen. In dieser
existentiellen „Sinn-Not“, die oft einhergeht mit Einsamkeitserfahrungen
und fehlender Selbstwirksamkeit, wenden
sich scheinbar immer mehr Menschen extremistischen
Ideologien und radikalen Weltanschauungen zu. Das alltägliche
Zusammenleben mit diesen Menschen in privaten
und beruflichen Kontexten wird für Angehörige und Bezugspersonen
zu einer immer größeren Herausforderung,
die nicht selten mit Kontaktabbrüchen endet.
In seinem Vortrag wird der Referent Oliver Müller die Mechanismen
hinter weltanschaulichen Radikalisierungsprozessen
vor allem in Bezug zur Verschwörungsgläubigkeit
beleuchten. Anhand von Erkenntnissen aus der Beratungspraxis
sollen anschließend mögliche Tipps zum besseren
Umgang für Betroffene im Umfeld vorgestellt und diskutiert
werden.
Oliver Müller ist Leiter der veritas - Beratungsstelle für Betroffene
von Verschwörungserzählungen in Sachsen-Anhalt.
Darüber hinaus ist er Teil der fa:ve – Fachstelle für
Bildung und Fachberatung im Handlungsfeld Verschwörungserzählungen.
Mi.
13.03.24 19:00
Online
Kath. Erwachsenenbildung Neuburg-Schrobenhausen
Online-Veranstaltung
Onlineworkshop und Austausch mit dem Experten Oliver Müller im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Tiefgreifende Umwälzungen in immer kürzeren Abständen prägen unseren Zeitgeist. Wir erleben den Alltag mitunter als fort währenden Ausnahmezustand, in dem sich nur noch schwer Halt und Orientierung finden lassen. In dieser existentiellen „Sinn-Not“, die oft einhergeht mit Einsamkeitserfahrungen und fehlender Selbstwirksamkeit, wenden sich scheinbar immer mehr Menschen extremistischen Ideologien und radikalen Weltanschauungen zu. Das alltägliche Zusammenleben mit diesen Menschen in privaten und beruflichen Kontexten wird für Angehörige und Bezugspersonen zu einer immer größeren Herausforderung, die nicht selten mit Kontaktabbrüchen endet.
In seinem Vortrag wird der Referent Oliver Müller die Mechanismen hinter weltanschaulichen Radikalisierungsprozessen vor allem in Bezug zur Verschwörungsgläubigkeit beleuchten. Anhand von Erkenntnissen aus der Beratungspraxis sollen anschließend mögliche Tipps zum besseren Umgang für Betroffene im Umfeld vorgestellt und diskutiert werden.
Oliver Müller ist Leiter der veritas - Beratungsstelle für Betroffene von Verschwörungserzählungen in Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus ist er Teil der fa:ve – Fachstelle für Bildung und Fachberatung im Handlungsfeld Verschwörungserzählungen. Beide Projekte befinden sich unter Trägerschaft von Cultures Interactive e.V.

Der 1,5-stündige Vortrag ist Teil der Serie „KBW Digital“.

nmeldung mit dem Anmeldebutton oder direkt durch Überweisung der TN Gebühr auf das Konto DE27 7205 1210 0000 1047 29 der KEB im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen e.V.

Bitte geben Sie unbedingt im Verwendungszweck das Veranstaltungsdatum und Ihre E-mail Adresse an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zuschicken können. Anmeldungen sind bis zum Dienstag, 12.03.2024 um 12 Uhr möglich. Der Zugangslink wird wird kurz vor dem Veranstaltungstag verschickt.
Mi.
13.03.24 19:00
Online
KEB Aichach Friedberg
Online-Veranstaltung
Die Internationalen Wochen gegen Rassismus starten in diesem Jahr am 11. März mit erneut mehr als 2.400 geplanten Veranstaltungen. Eine von ihnen ist der Online-Workshop "Ich erkenne Dich nicht wieder! - Wie Verschwörungserzählungen ideologisch radikalisieren und unser Zusammenleben gefährden" am 13. März mit Oliver Müller, veranstaltet von KBW Miesbach.

Als Leiter der Beratungsstelle veritas erlebt Oliver Müller täglich, wie viele Menschen den Alltag als fortwährenden Ausnahmezustand wahrnehmen, in dem sich nur noch schwer Halt und Orientierung finden lassen. In dieser existentiellen "Sinn-Not", die oft einhergeht mit Einsamkeitserfahrungen und fehlender Selbstwirksamkeit, wenden sich scheinbar immer mehr Menschen extremistischen Ideologien und radikalen Weltanschauungen zu. Das alltägliche Zusammenleben mit diesen Menschen in privaten und beruflichen Kontexten wird für Angehörige und Bezugspersonen zu einer immer größeren Herausforderung, die nicht selten mit Kontaktabbrüchen endet.
In seinem Online-Workshop beleuchtet Müller die Mechanismen hinter weltanschaulichen Radikalisierungsprozessen, vor allem in Bezug zur Verschwörungsgläubigkeit. Anhand von Erkenntnissen aus seiner eigenen Beratungspraxis werden anschließend Tipps zum besseren Umgang für Betroffene im Umfeld vorgestellt und diskutiert.
Die 1,5-stündige Veranstaltung aus der Reihe "KBWdigital" startet um 19 Uhr und findet per Zoom statt; die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro, Paare zahlen zusammen 12 Euro.

Zum Referenten:
Oliver Müller ist Leiter der veritas-Beratungsstelle für Betroffene von Verschwörungserzählungen in Sachsen-Anhalt. Darüber hinaus ist er Teil der fa:ve - Fachstelle für Bildung und Fachberatung im Handlungsfeld Verschwörungserzählungen. Beide Projekte befinden sich unter Trägerschaft von Cultures Interactive e.V..