Schuld macht Sinn! - Online-Veranstaltung

Schuldvorwürfe und schlechtes Gewissen neu verstehen

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

Termin

Mi. 02.02.2022 19:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

11335
v_200_0000017556
Schuldvorwürfe sind schwer, zäh und belastend. Häufig besteht der Impuls, sie anderen auszureden oder zu relativieren. Beides ist wirkungslos. Wie lässt sich also konstruktiv mit Schuldvorwürfen umgehen? Dazu wird im Vortrag erkundet, welche Funktion Schuldvorwürfe haben und welche unterschiedlichen Formen von Schuldvorwürfen es gibt.
Durch das Konzept der konstruktiven Schuldbearbeitung von C. Paul wird einerseits ein erfrischend anderer Blick auf Schuldvorwürfe geworfen, und andererseits werden Impulse für einen veränderten Umgang mit Beschuldigungen gegeben.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Mitwirkende

m_200_0000058236

Dr. Tanja M. Brinkmann

Referentin
m_200_0000056418

Amelie Schmehl M.A.

Moderation

Veranstaltungsort

online

Veranstalter

KEB im Bistum Augsburg

Veranstaltung speichern

QR Code