Wer Hilfe braucht, soll sie erhalten (RB 53,20)

Werkstattgespräch zur Benediktsregel

Veranstaltungsart: Impulsvortrag mit anschließendem Austausch

Termin

Mi. 19.01.2022 19:30 Uhr
Veranstaltung entfällt

Veranstaltungsnummer

11362
Hilfe, wörtlich Trost, sollen Menschen erhalten, wo Engpässe entstehen, denn Ängste und Resignation sollen vermieden werden. Dieses Grundprinzip durchzieht die Regel Benedikts und zeigt sich als eine der Grundlagen des modernen Sozialstaatsdenkens.
Gemeinschaft und Individuum sind in der Fürsorge aufeinander in mehrfacher Beziehung verwiesen, um menschliche Eigenständigkeit wie Unterstützungsbedürftigkeit im Blick zu halten. Ziel dieser gegenseitigen Verwiesenheit ist ein Leben in der Haltung der Gelassenheit und in innerem Frieden für alle Menschen.

Beginn mit Komplet in der Abteikirche 19.30 Uhr.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

In Zusammenarbeit mit: Benediktinerabtei St. Stephan.

Mitwirkende

Veranstalter

KEB im Bistum Augsburg